Entspannung und innere Ressourcen

 


 

Kurse: In meinen Entspannungskursen verbinde ich aktive Körperarbeit (z. Bsp. Tanz, Schütteln, improvisierte Stimmarbeit und Lachen) mit meditativer Körperarbeit wie

Hatha-Yoga, Atemübungen (Pranayama), Bodyscan (Yoga Nidra), Achtsamkeitsübungen sowie mit all meinen anderen Methoden.

Übungen aus PR (Progressiver Muskelrelaxation) und AT (Autogenes Training) werden bei Bedarf integriert.

Ausserdem verwende ich Visualisierungs- und Phantasiereisen zur Aktivierung von inneren Ressourcen.

 

Somit sind diese Kurse auch bestens zur burn-out Prävention geeignet.

 

Vor allem geht es um einen Weg zu einem entspannteren Alltag – weshalb auch Übungen die problemlos und ohne zusätzlichen Zeitaufand in den Alltag integriert werden können, mitgegeben werden.

 

Einzelbegleitstunden dienen dazu, die individuellen Möglichkeiten herauszufinden, sowie auf konkrete Bedürfnisse einzugehen. Ausserdem gibt es individuell das Angebot zu Energieübertragung mittels Handauflegen und Quantenbehandlung. Dies kann in einer Zeit von besonderer Erschöpfung, die es nicht mehr erlaubt selbst aktiv zu reagieren, sehr regenerierend wirken und die Selbstheilungskräfte wieder aktivieren.